Neben eingängigen Melodien und hochwertigen Produktionen ist die richtige Ästhetik und Aussage deiner Rap Texte ziemlich wichtig. Diese können u.a. dafür verantwortlich sein, dass Du dich durch deinen eigenen Style von anderen Artists abhebst. Einige Rapper und Rapperinnen kämpfen jedoch manchmal mit Schreibblockaden oder sind mit ihrer Stimme einfach besser als mit dem Stift. Da stellt sich vielen aufstrebenden Künstlern/innen die Frage, ob man Rap Texte schreiben lernen kann? In diesem Beitrag geben wir dir darauf Antworten!

1. Rap Texte schreiben - wie beginne ich?

Wie bei vielen anderen Kunstrichtungen ist für deine Lyrics die Inspiration sehr wichtig. Welche Reize, Impulse, Eindrücke oder Erfahrungen ziehst Du aus deinem Alltag? Wenn dein Alltag monoton ist, dann wird es schwer die Kreativität zu fördern.

Manchmal fliegt dir vielleicht ein Gedanke oder eine Zeile zu. Schreib sie dir auf! Erstelle in den Notizen auf deinem Smartphone oder Laptop eine Liste mit Gedanken, Zeilen oder Reimen, die dir spontan eingefallen sind. Auf diese kannst du zu Beginn deiner Rap Texte zurück kommen, wenn die auf Anhieb nichts einfällt.

2. Vibe und Style deines Songs

Du wirst relativ schnell merken, in welche Richtung dein Song gehen wird, wenn Du mit dem Brainstorming beginnst. Etablierte Rapper raten immer wieder dazu, dass beim Schreiben der Rap Texte die Hook, sprich: der Refrain, zuerst erstellt wird. Der Refrain deines Textes ist das Herzstück deines Songs.

In den Parts deines Tracks kannst du ausführlicher auf das von dir gewählte Thema eingehen. In der Regel stehen dir in den Parts 12 bis 16 Takte zur Verfügung. 1 Takt entspricht dabei einer Zeile. Im Anschluss daran widmest Du dich deinen Strophen.

3. Das richtige Arrangement finden

Wie soll der Song aufgebaut sein? Das hängt natürlich auch vom Beat ab. Aber Du kannst für dich zunächst entscheiden, ob dein Song mit dem Refrain oder der Strophe beginnen soll. Wie viele Strophen soll dein Lied haben? Möchtest Du eine Bridge (ein Übergang zwischen Strophe und Refrain) einbauen? Entsprechend deines Aufbaus fällt der Umfang deiner Rap Texte aus.

4. Erstelle deine ersten Tonskizzen

Wenn Du Testweise deine geschriebenen Zeilen rappen möchtest, kann Du dein Handy nehmen und dich mit einer Memo kurz selbstaufnehmen. Hierbei geht es nicht um die Qualität, sondern um den Klang und Vibe deines Textes.

Wenn Du dir deine Memo anhörst, kannst du etwaige Schwachstellen im Flow erkennen oder fehlende und überflüssige Silben identifizieren. Pfeile an diesen, damit deine Lyrics kompakter werden und angenehm im Takt liegen. Durch diese Übung wirst du individuell für dich und deinen Stil Rap Texte schreiben lernen.

5. Mit geplanten Adlibs den Feinschliff machen

Dein Refrain und die Strophen stehen? Dann kannst Du nun überlegen, ob und wie du Adlibs in deine Rap Texte einfließen lassen möchtest, wenn Du im Studio bist. Adlibs sind Zwischenrufe und Laute, die im Hintergrund stattfinden, aber subtil wahrgenommen werden. In der Regel entstehen diese Freestyle im Studio, aber wenn Du dir im Vorfeld darüber gedanken machst, dann kannst du dies in deinem Liedtext berücksichtigen.

So kannst Du deinen Aussagen Ausdruck verleihen oder Textpausen zwischen den Zeilen überbrücken. Das aber wahrscheinlich größte Argument für Adlibs ist die Tatsache, dass Du durch originelle Zwischenrufe eine eigene Catchphrase formen kannst und somit deinen Wiedererkennungswert steigern kannst.

6. Geh ins Studio und nimm deine Rap Texte auf!

Du brauchst deine Lyrics nicht zu zerdenken. Meistens sind zu verkopfte Texte zu anstrengend für deine Hörer/innen und Du erreichst nicht deine gewünschte Rotation. Nach deiner ersten Aufnahme wirst Du einen guten Eindruck davon erhalten, wie dein Text rüberkommt und ob dieser sitzt. Sowohl für die Aufnahme als auch für das Schreiben gilt: Üben, üben, üben! Du wirst von Mal zu Mal besser werden und den Prozess des Songwritings routinieren.

Wenn dir trotzdem das Rap Texte schreiben lernen schwer fällt oder Du dafür keine Zeit findest, dann kannst Du dich an externe Songwriter wenden. Die bekanntesten Artists sind teilweise von Songwriter Teams umgeben, um die Schlagzahl von Ideen etc. zu erhöhen. BEATAMIN kann dir in puncto Songwriting ebenfalls helfen. Du findest hier mehr dazu.